Kontaktmöglichkeiten – für Jede(n) etwas


Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich rund um j-lawyer.org als Projekt zu informieren oder mitzuwirken – hier ein Überblick für verschiedene Ansprüche:

„Ich bin Anwender und möchte ab und zu Neuigkeiten als Zusammenfassung erhalten“

In diesem Fall ist der Newsletter am besten geeignet. Man muss nicht aktiv irgendwelche Webseiten ansurfen und bekommt die wichtigsten Infos direkt in die E-Mail-Inbox.

„Ich bin Anwender und möchte immer auf dem neuesten Stand sein“

Neuigkeiten werden sehr zeitnah in den sozialen Medien zur Verfügung gestellt, bspw. unserer Facebook-Seite, einer geschlossenen Anwendergruppe auf Facebook, unserem Twitter-Feed oder auf Mastodon.

„Ich benötige Hilfe“

Im Forum wird Dir geholfen.

„Ich möchte mich mit anderen zur Weiterentwicklung des Projektes austauschen“

Für diesen Zweck gibt es eine sogenannte Mailingliste – praktisch eine Unterhaltung via E-Mail. Nachrichten an die Liste werden an alle Abonennten verteilt.

Die Mailingliste ist auch das richtige für alle, die neue Versionen vorab testen und so das Projekt unterstützen möchten, ganz ohne Programmierkenntnisse.

„Ich habe einen konkreten Vorschlag oder möchte einen Fehler melden“

Alle Aufgaben rund um das Projekt werden auf der Entwicklungsplattform GitHub organisiert. Fehlermeldungen und Verbesserungs- oder Erweiterungswünsche werden in Form von Tickets oder „Issues“ erfasst und abgearbeitet. GitHub kann nur mit (kostenlosem und anonymem) Zugang genutzt werden.

„Ich möchte wegen eines speziellen Themas in Kontakt treten“

Dann am besten per E-Mail. Wir kommunizieren auch gern verschlüsselt via PGP.

Schreibe einen Kommentar