beA Dokumente qualifiziert elektronisch signieren


Startseite Foren Bedienung: beA, E-Mail, Voice-over-IP und Drebis beA Dokumente qualifiziert elektronisch signieren

Verschlagwortet: , ,

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5084
    CB
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich verwende die beA-Funktion mit einem Software-Zertifikat. Der Versand von einfach qualifizierten Dokumenten an Gerichte funktioniert super. Ich möchte aber auch über das beBPo mit Behörden kommunizieren. Dafür benötige ich die qeS.

    Einen ausgegrauten Button „Nachricht wird nicht qualifiziert signiert“ finde ich. Wie kann ich den aktivieren?

    Ich habe schon die alternative Anmeldung über die Karte oder über das Software-Zertifikat versucht. Das klappt leider auch nicht… Da gibt es ja bereits einen Thread…

    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die Anhänge (vor dem Versand) zu signieren?

    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Tausend Dank!

    CB

    #5085
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Aktuell noch nicht – nach dem kommenden Oktober-Update werde ich schauen ob ich die Fernsignatur der BNotK integrieren kann.

    Ansonsten kann man bereits jetzt mit dem Secsigner extern signieren und dann die Datei samt Signatur als Anhang senden.

    Beim Versand an ein beBPo-Postfach gibt es wahrscheinlich mehr Fälle, die eine qeS erfordern. Wir hatten hier mal eine Entscheidungshilfe zusammengestellt. In der Regel reicht ein Versand ohne qeS.

    > https://www.j-lawyer.org/?page_id=4739

    Viele Grüße
    Jens / j-lawyer.org

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.