Init-Skript für automatischen Start des j-lawyer Servers unter Ubuntu


Startseite Foren Installation Init-Skript für automatischen Start des j-lawyer Servers unter Ubuntu

Verschlagwortet: , , , , ,

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #798
    Bernd
    Teilnehmer

    Immer eine Shell oder ein Terminalfenster geöffnet halten zu müssen, um den j-lawyer Server zu steuern, war auf Dauer unbefriedigend. Ich habe mich deshalb etwas intensiver mit diesem Thema befasst und eine für mich funktionierende Lösung gefunden, die ich hier gerne teilen möchte.

    Umgebung
    Mein Setup besteht aus einem Server, der unter Ubuntu 12.04 LTS läuft und auf den ich mit Clients unter Mac OS X zugreife. Zu Testzwecken betreibe ich auch einen j-lawyer Server unter Mac OS X. Der bleibt hier aber außer Betracht.

    Die folgende Beschreibung beruht auf j-lawyer 1.6.

    Schritt 1: Installation von j-lawyer nach Anleitung
    Zunächst wird der j-lawyer Server nach Anleitung installiert. Diese Beschreibung geht im Folgenden davon aus, dass der Server unter einem Benutzer ‚jlawyer‘ mit dem Home-Verzeichnis ‚/home/jlawyer‘ läuft und die JBoss-Installation darunter im Verzeichnis ‚/home/jlawyer/jboss-6.1.0.Final‘ liegt.

    Wenn der Server per Shell-Skript gestartet werden kann und der Client sich verbinden lässt, kann es weitergehen.

    Schritt 2: Das Init-Skript vorbereiten
    Als Vorlage diente mir das Init-Skript für RedHat, das mit JBoss 6.1.0 mitgeliefert wird.
    Kopieren Sie das Skript aus Ihrer JBoss-Installation (s. Schritt 1) in das init.d Verzeichnis und nennen Sie es jboss:

    sudo cp /home/jlawyer/jboss/bin/jboss_init_redhat.sh /etc/init.d/jboss

    Bearbeiten Sie das Skript und passen es nach Ihren lokalen Gegebenheiten an:

    JBOSS_HOME=${JBOSS_HOME:-"<strong>/home/jlawyer/j-lawyer-server/jboss-6.1.0.Final</strong>"}
    
    #define the user under which jboss will run, or use 'RUNASIS' to run as the current user
    JBOSS_USER=${JBOSS_USER:-"<strong>jlawyer</strong>"}
    
    #make sure java is in your path
    JAVAPTH=${JAVAPTH:-"/usr/local/jdk/bin"}
    
    #configuration to use, usually one of 'minimal', 'default', 'all'
    JBOSS_CONF=${JBOSS_CONF:-"default"}
    
    #the host where jboss should answer. 0.0.0.0 means answer all calls. set this to yourhost.com
    JBOSS_HOST=${JBOSS_HOST:-"0.0.0.0"}
    
    #if JBOSS_HOST specified, use -b to bind jboss services to that address
    JBOSS_BIND_ADDR=${JBOSS_HOST:+"-b $JBOSS_HOST"}

    Zum Debugger empfiehlt es sich daneben, Logging zu ermöglichen:

    #define what will be done with the console log
    JBOSS_CONSOLE=${JBOSS_CONSOLE:-"$JBOSS_HOME/server/$JBOSS_CONF/log/console.log"}

    Um dem System zu sagen, in welchen Runleveln der Dienst laufen soll, benötigen wir außerdem noch die LSB-Informationen. Fügen Sie diese ebenfalls in das Skript ein:

    ### BEGIN INIT INFO
    # Provides:          scriptname
    # Required-Start:    $remote_fs $syslog
    # Required-Stop:     $remote_fs $syslog
    # Default-Start:     2 3 4 5
    # Default-Stop:      0 1 6
    # Short-Description: Start daemon at boot time
    # Description:       Enable service provided by daemon.
    ### END INIT INFO

    Schritt 3: Das Skript ausführbar machen und einrichten
    Ordnen Sie das Skript dem User und der Gruppe ‚root‘ zu, machen Sie es ausführbar und legen Sie die Runlevel-Dateien an.

    sudo chown root:root /etc/init.d/jboss
    sudo chmod ug+x /etc/init.d/jboss
    sudo update-rc.d jboss defaults

    Danach sollten Sie den j-lawyer Server mit folgenden Befehlen steuern können:

    sudo /etc/init.d/jboss start
    sudo /etc/init.d/jboss stop
    • Dieses Thema wurde vor vor 8 Jahre, 5 Monaten von Bernd bearbeitet.
    #803
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für die tolle Arbeit! Ich konnte das eben unter einem anderen Debian-basierten System nahezu 1:1 nachvollziehen. Ich habe die Installationsanleitung für Linux um einen entsprechenden Punkt erweitert und die „Unterstützer“-Seite angepasst.

    Danke für die Unterstützung!

    Viele Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

2 Beiträge anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.