Akten Beteiligte vermischt?


Startseite Foren Hilfe bei Problemen Akten Beteiligte vermischt?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  DennisP vor 2 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #2574

    DennisP
    Teilnehmer

    In der Kanzlei hat sich folgendes ereignet:

    Alle Beteiligten (Mandant, Gegner und Dritte) der Akte A wurden durch die Beteiligten der Akte B ersetzt. Die original Beteiligten der Akte A sind dabei verloren gegangen. Dies scheint inzwischen bei mindestens drei Akten passiert zu sein, jeweils mit anderen Akten als „Beteiligten-Spender“.

    Laut den Mitarbeitern hat niemand die Beteiligten verändert. Mir ist auch nicht ganz klar wie ich sowas reproduzieren kann. Gibt es irgendwelche Konstellationen die sowas verursachen könnten? Worauf könnte ich achten, bzw. was bei den Mitarbeitern nachfragen. Können Veränderungen der Akten genauer mitgeloggt werden als „Akte geändert“? Kann hier ein Bedienfehler vorliegen?

    Der Server läuft auf Win Server 2012R2, zwei Clients auf Win7 und einer auf Win10. Alle 3 Clients werden gleichzeitig genutzt.

    #2575

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Hallo Dennis,

    da habe ich erstmal mehr Fragen als Antworten.

    Alle Beteiligten (Mandant, Gegner und Dritte) der Akte A wurden durch die Beteiligten der Akte B ersetzt.

    Was heisst das genau? Über die Beteiligten-Ansicht innerhalb einer Akte wurden vorhandene Beteiligte entfernt und neue hinzugefügt?

    Die original Beteiligten der Akte A sind dabei verloren gegangen. Dies scheint inzwischen bei mindestens drei Akten passiert zu sein, jeweils mit anderen Akten als „Beteiligten-Spender“.

    Was heisst „verloren gegangen“? Sie sollten nur aus der Akte raus, sind dann aber auch nicht mehr in der Adressverwaltung vorhanden? Und was genau ist dieses „Beteiligten-Spender“-Konzept?

    Mir ist auch nicht ganz klar wie ich sowas reproduzieren kann.

    Darauf sollten wir uns konzentrieren. Ich brauche ein reproduzierbares Szenario.

    Gibt es irgendwelche Konstellationen die sowas verursachen könnten? Worauf könnte ich achten, bzw. was bei den Mitarbeitern nachfragen. Können Veränderungen der Akten genauer mitgeloggt werden als „Akte geändert“? Kann hier ein Bedienfehler vorliegen?

    Ich weiss es schlicht (noch) nicht. Grundsätzlich ist es so, dass die Beteiligten in die Akten „gelinkt“ werden. D.h. wenn ich Otto Müller als Beteiligten in Akte A und Akte B habe, und dann den Otto bearbeite und ihn zur Ilse mache, dann haben beide Akten A und B dann auch die Ilse und nicht mehr den Otto als Beteiligten. Die Akten haben also keine „Kopien“ der Kontakte, sondern referenzieren sie nur.

    Beste Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

    #2576

    DennisP
    Teilnehmer

    Also…

    Über die Beteiligten-Ansicht innerhalb einer Akte wurden vorhandene Beteiligte entfernt und neue hinzugefügt?

    Das die Beteiligten der Akte A mit den Beteiligten der Akte B „überschrieben“ wurden, soll ohne Zutun der Mitarbeiter passiert sein. Nach dem Erstellen der Akte hat angeblich keiner die Beteiligten verändert.

    Was heisst „verloren gegangen“? Sie sollten nur aus der Akte raus, sind dann aber auch nicht mehr in der Adressverwaltung vorhanden?

    Eigentlich sollten die Beteiligten da bleiben wo sie waren. Die Referenzen wurde aber in Akte A überschrieben. Die Adressen aus der Akte A sind als Datensatz noch vorhanden. In der Adressübersicht sind diesen aber keine Akte mehr zugeordnet (Der Mandant und Gegner tauchten vorher nur in dieser einen Akte A auf)
    Wärend die Beteiligten der Akte B nun auch der Akte A zugeordnet sind und zwar Mandant, Gegner und Dritte. In Akte A gab es vorher keine Dritte.

    Wenn sich dir der Vorgang noch nicht ganz erschließt, könnte man dies eventuel einmal telefonisch durchsprechen. Ich finde das kann man schriftlich nur schwer beschreiben.

    #2577

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Okay. Wäre am kommenden Mittwoch tagsüber mal möglich?

    #2578

    DennisP
    Teilnehmer

    Grundsätzlich ja. Da ich aber nicht in der Kanzlei arbeite, kann ich tagsüber nicht auf das System zugreifen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.