Client-Installation unter Mac OS X


Startseite Foren Installation Client-Installation unter Mac OS X

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #815
    Bernd
    Teilnehmer

    Zur Abrundung der Client-Installation unter Mac OS X fehlt noch die Möglichkeit des Starts per Mausklick. Normalerweise reicht es, dem Shell-Skript die Dateiendung .command zu verpassen. Bei mir hat das so nicht funktioniert. Offenbar klappt die Übergabe der notwendigen Parameter an Java nicht.

    Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit, nämlich mit Hilfe von Automator, der unter Mac OS X im Lieferumfang vorhanden ist.

    1. /Applications/Automator.app aufrufen, Neues Dokument und Programm wählen.
    2. Ggf. Bibliothek einblenden anklicken.
    3. In der Bibliothek nach ausführen suchen.
    4. Aus den Suchergebnissen die Vorlage Shell-Skript ausführen in den Arbeitsbereich rechts ziehen.
    5. In das sich öffnende Fenster geben Sie folgendes ein:

    cd </Pfad/zu/Ihrer/Client-Installation>/j-lawyer-client/
    java -Xmx512M -Djava.security.auth.login.config=auth.conf -jar j-lawyer-client.jar

    In Zeile 1 ersetzen Sie die Angabe </Pfad/zu/Ihrer/Client-Installation> nach Ihren konkreten Bedürfnissen. Die übrigen Vorgaben im Automator können belassen werden, wie sie sind.
    6. Die Änderungen als Programm (Voreinstellung) sichern
    Fertig.

    Wenn j-lawyer jetzt noch ein passendes Icon zu Verfügung stellen könnte, wäre das super! 😉

    • Dieses Thema wurde vor vor 8 Jahre, 5 Monaten von Bernd bearbeitet. Grund: Nicht funktionierenden Link auf Twitter-Konversation gelöscht
    #819
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Vielen Dank Bernd, das habe ich unverändert in die Installationsanleitung für Mac OS X aufgenommen:
    http://www.j-lawyer.org/?page_id=355

    Anbei ein Icon für den Starter:
    http://www.j-lawyer.org/temp/starticons/j-lawyer-64.png

    Ich weiß nicht genau welche Auflösung und welches Format Mac OS X für Launchpad bevorzugt, wenn etwas anderes als PNG 64px benötigt wird, dann einfach bescheid geben!

    Ich werde das Icon in verschiedenen Auflösungen ab Version 1.7 als Teil des Client-Releases mit verteilen.

    Danke und Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

    #848
    Bernd
    Teilnehmer

    In die Installationsanleitung ist diese Aktualisierung bereits eingearbeitet.

    Mit etwas Verspätung möchte ich dennoch die Gelegenheit nutzen, meine eigene Anleitung auch an dieser Stelle zu korrigieren. Durch die Verkapselung im Automator-Skript hatte ich Probleme mit dem Start von LibreOffice aus J-Lawyer heraus. Die Pfadangabe zu libreoffice/soffice wird im Automator-Skript offenbar nicht weitergereicht.

    Ich mache nun folgendes anders, was nach meinen Tests auch erfolgreich ist:

    • /Applications/Automator.app aufrufen, Neues Dokument und Programm wählen.
    • Ggf. Bibliothek einblenden anklicken.
    • In der Bibliothek nach „ausführen“ suchen.
    • Aus den Suchergebnissen die Vorlage „Shell-Skript ausführen“ in den Arbeitsbereich rechts ziehen
    • In das sich öffnende Fenster geben Sie folgendes ein:
      PATH=${PATH}:/Applications/LibreOffice.app/Contents/MacOS
      java -Xmx512M -Djava.security.auth.login.config=</Pfad/zu/Ihrer/Client-Installation>j-lawyer-client/auth.conf -jar </Pfad/zu/Ihrer/Client-Installation>/j-lawyer-client/j-lawyer-client.jar
    • In Zeile 2 ersetzen Sie die Angabe </Pfad/zu/Ihrer/Client-Installation> entsprechend dem von Ihnen gewählten Verzeichnis des j-lawyer Clients.
    • Die Shell-Auswahl belassen Sie bei „/bin/bash“. Im Dropdown-Menü „Eingabe übergeben:“ wählen Sie „Als Argumente“.
    • Die Änderungen als Programm (Voreinstellung) sichern.

    So läuft es jetzt bei mir unter Mac OS X 10.9. LibreOffice wird klaglos gestartet.

    • Diese Antwort wurde vor vor 8 Jahre, 3 Monaten von Bernd bearbeitet. Grund: Formatierung korrigiert
3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.