Installation Mac OS X


Installations-Service: wenn Sie j-lawyer.org installieren lassen möchten oder anderweitigen Beratungsbedarf haben, finden Sie hier entsprechende Kontakte und Dienstleistungen rund um j-lawyer.org.

Hinweis: Stellen Sie sicher daß Ihr System die Mindestvoraussetzungen erfüllt. Diese Anleitung ist gültig für j-lawyer.org ab Version 1.8. Die Anleitung für frühere Versionen ist hier archiviert.

Die Installation gliedert sich in zwei Teile: (1) einem Server, der im Hintergrund läuft, für die zentrale Datenhaltung zuständig ist und einen Großteil der „Arbeit“ übernimmt und (2) eine oder mehrere Installationen des Clients, dem eigentlichen Programm das vom Endanwender gestartet und bedient wird. Der Client verbindet sich dazu mit dem Server.

Beide Komponenten werden grundsätzlich benötigt, auch bei Einzelplatzinstallationen – dann befinden sich beide Teile auf dem selben Gerät. In einem Netzwerk mit mehreren Nutzern gibt es in der Regel genau eine Serverinstallation und mehrere Clients.

Seit Version 1.6 sind j-lawyer.org Client und Server auch unter Mac OS X (ab Mac OS X Version 10.9, da ab dieser Version Java 7 enthalten ist) lauffähig. Die j-lawyer.org – Autoren können dafür leider noch keinen vollständigen Support leisten da es an einer Testumgebung/-hardware mangelt.

 

Inhalt:

  1. Installationsanleitung Server
  2. Installationsanleitung Client

 

 

Installation des j-lawyer – Servers auf Mac OS X-Systemen

Hinweis: die MySQL-Installation ist derzeit noch nicht vollautomatisch. Im Rahmen der Installation erhält man jedoch exakte Instruktionen, und den Download übernimmt der Installer.

(1) Download und Installation

j-lawyer.org Server-Installer ausführen: Ctrl/Strg + Klick auf .dmg – Datei im Downloadverzeichnis, dann im Kontextmenü „Öffnen“ wählen. Sie müssen die Installation von nicht signierten / aus dem Internet heruntergeladener Software bestätigen.

Danach folgen Sie den Anweisungen.

(2) Server starten

Bei Installation als Dienst: nach erfolgreicher Installation läuft der Dienst bereits. Sollte es notwendig sein den Dienst manuell zu stoppen / starten, so kann das mit folgenden Kommandos erledigt werden:

  • in Verzeichnis wechseln: cd /Library/LaunchDaemons
  • Start: sudo launchctl load -w j-lawyer-server.plist
  • Stop: sudo launchctl unload j-lawyer-server.plist
  • Status abfragen: sudo launchctl list | grep lawyer
    • die erste Spalte enthält eine Zahl (PID) wenn der Dienst läuft, oder ist leer wenn der Dienst gestoppt ist

Bei manuellem Start/Stopp: Öffnen Sie ein Terminal und nutzen Sie folgende Kommandos:

  • cd /Applications/j-lawyer-server (oder ein anderes bei der Installation gewähltes Verzeichnis)
  • sudo sh start-server-mac.sh
  • Herunterfahren durch Abbrechen des Prozesses mit Strg+C.

 

Installation des j-lawyer – Clients auf Mac OS X-Systemen

(1) Download und Installation des j-lawyer – Clients

j-lawyer.org Client-Installer ausführen: Ctrl/Strg + Klick auf .dmg – Datei im Downloadverzeichnis, dann im Kontextmenü „Öffnen“ wählen. Sie müssen die Installation von nicht signierten / aus dem Internet heruntergeladener Software bestätigen.

(2) Start des Clients

j-lawyer.org Client über Verknüpfung starten (Hinweis: unter „Verbindung“ im Login-Dialog bei beiden Portangaben 8080 eintragen)

Es sind zwei Nutzer voreingestellt:

  • Administrator mit Nutzername „admin“ und Passwort „a“
  • Nutzer mit Nutzername „user“ und Passwort „u“

(3) Einstellungen

Folgen Sie der Kurzanleitung, um die wichtigsten Einstellungen vorzunehmen.