(erneutes) Öffnen von Dokumenten mit Word


Startseite Foren Bedienung: Dokumente und Dokumentvorlagen (erneutes) Öffnen von Dokumenten mit Word

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  j-lawyer.org vor 3 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #2875

    DaKi
    Teilnehmer

    Hallo Jens, hallo Community,

    Wir haben hier ein kleines Problem bei der Dokumentenbearbeitung mit Word. Folgendes Szenario:
    Im Sekretariat wird ein Dokument mit Word bearbeitet anschließend über die entsprechende Funktion bei Word gespeichert. Das Dokument wird dann in Word geschlossen. Wenn das Dokument dann in JLawyer erneut zum öffnen angewählt wird, erscheint eine Fehlermeldung, die besagt, dass das Dokument bereits geöffnet ist. Um das Dokument erneut in Word öffnen zu können, muss der JLawyer-Client geschlossen und wieder geöffnet werden.

    Lässt sich das erneute Öffnen von Dokumenten mit Word irgendwie erreichen, ohne den Client ständig neu starten zu müssen?

    Beste Grüße
    Daniel

    #2876

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Hallo Daniel,

    welche Version verwendet Ihr – die 1.9.1?
    Das Dokument macht Ihr mit rechter Maustauste, „öffnen (Microsoft Office)“ auf?

    Bitte mal wie folgt verfahren:

    • Akte mit Dokument öffnen
    • im Menü „?“ den „Dokumentmonitor“ öffnen
    • das Dokument öffnen – es sollte daraufhin im Dokumentmonitor erscheinen
    • das Dokument schliessen – es sollte daraufhin im Dokumentmonitor verschwinden. Dieser Vorgang kann etwas dauern, aber nie länger als 15s

    Wenn das Dokument im Dokumentmonitor offen bleibt, müssen wir weiter schauen – dazu mehr nach Deinem Feedback.

    Gruß,
    Jens
    (j-lawyer.org)

    #2877

    DaKi
    Teilnehmer

    Hallo Jens,

    ja, wir verwenden die 1.9.1. Allerdings öffne ich die Dokumente nicht mit Rechtsklick => Öffnen (Microsoft Office) , sondern mit Doppelklick. Macht das einen Unterschied?

    Ich habe deine Anweisung jetzt von daheim aus über VPN-Verbindung zum Büroserver mehrmals durchgespielt. Hat ohne Probleme bei jedem Versuch geklappt… das jeweilige Dokument ist immer geschlossen worden. Auch wenn ich zwischendurch Veränderungen vorgenommen und gespeichert habe.

    Im Büro gab es da wohl allerdings immer Probleme. Denn wenn ich den jLawyer-Client geschlossen habe, ging immer der Dokumentenmonitor auf. Dort waren immer mehrere Dokumente aufgeführt, die mit dem Status „schließt“ angegeben werden, ohne dass sich irgendwas ändert. Ich versuche morgen nochmals im Büro, das Ganze nachzuvollziehen. Für heute erstmal vielen Dank!

    #2878

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Allerdings öffne ich die Dokumente nicht mit Rechtsklick => Öffnen (Microsoft Office) , sondern mit Doppelklick. Macht das einen Unterschied?

    Ja, das macht in der Tat einen Unterschied.

    Bei Öffnen mit Doppelklick werden folgende Optionen von oben nach unten abgearbeitet:

    1. wenn das Dateiformat explizit konfiguriert ist („Einstellungen“ – „Modul Dokumente“ – „externe Programme“), dann wird das externe Programm verwendet. Es ist dem Betriebssystem überlassen, wie das Programm gestartet wird.
    2. Wenn das Dateiformat von LibreOffice unterstützt wird, dann wird es mit LibreOffice geöffnet
    3. Alle anderen Dateiformate werden mit der im Betriebssystem definierten Standardapplikation
      geöffnet

    Bei Öffnen mit besagtem Punkt via Rechtsklick, wird ein explizit von uns für Microsoft Office entwickelte Anbindung genutzt. Das ist die empfohlene Variante.

    https://www.j-lawyer.org/downloads/documentation/j-lawyer.org-UserGuide-de.html#__RefHeading___Toc5743_2007197086

    Beste Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

    #2879

    DaKi
    Teilnehmer

    ok, danke für die Info. ich habe das Dateiformat allerdings sowohl im Client hier daheim an meinem Laptop als auch auf in den Clients auf den Arbeitsplatzrechnern im Büro unter „Einstellungen“ – „Modul Dokumente“ – „externe Programme“ definiert.
    Hier über den Laptop funktioniert es ja auch per Doppelklick. Wie gesagt, ich versuche es morgen mal mit Rechtsklick im Büro und werde berichten.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  DaKi.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  DaKi.
    #2881

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Dann am besten testweise mal mit der Rechtsklickvariante arbeiten und schauen ob das das Problem löst.

    Man könnte das gewünschte Verhalten bei Doppelklick konfigurierbar machen, falls der Rechtsklick nervt.

    #2883

    DaKi
    Teilnehmer

    Wahrscheinlich nur die Gewohnheit.
    Kurzes off-topic: Wie steht es um den Zeitplan für die nächste Version? Ich bin total gespannt. Insbesondere auf die Tags für einzelne Dokumente.

    #2884

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Aus funktionaler Sicht ist die 1.10 vollständig, ich bin jetzt noch an den Installern dran.

    Falls Du am kommenden Dienstag Zeit hast: https://www.j-lawyer.org/?p=2871

    Da gibt es nochmal einige Informationen zum Thema Zeitleiste.

    #2885

    DaKi
    Teilnehmer

    Das sollte klappen. Super. Danke für den Tipp.

    #2886

    DaKi
    Teilnehmer

    Hier die versprochene Rückmeldung. Im Büro ist folgendes Verhalten festzustellen:

    1. Wenn ich versuche, ein Word-Dokument mit Rechtsklick => Öffnen (Microsoft Office) zu öffnen, erscheint die Fehlermeldung: „Fehler beim Öffnen des Dokuments – Pfad zu winword.exe im PATH vorhanden?“. Im Dokumentenmonitor wird das Dokument aber anschließend als geöffnet angegeben (obwohl es nicht über Word geöffnet wird).

    2. Mit einem Doppelklick lassen sich die Word-Dokumente problemlos öffnen. Wenn ich ein Word-Dokument schließe, wird es im Dokumentenmonitor aber nach wie vor als geöffnet angezeigt. Der Status wechselt von „geöffnet“ in „schließt“ und bleibt dort.

    #2887

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Fehler beim Öffnen des Dokuments – Pfad zu winword.exe im PATH vorhanden?

    Dann ist die winword.exe nicht im Suchpfad enthalten. Wenn ich eben helfen soll – bitte bescheid geben. Ich kann heute bis ca. 16 Uhr jederzeit kurzfristig per Fernwartung helfen.

    #2888

    DaKi
    Teilnehmer

    Ich bin mir nicht sicher, ob Fernwartung hier funktioniert. Ich habe hier eine UTM-Firewall mit sehr „scharfer“ Einstellung. Benötigt die Fernwartung irgendwelche Portfreigaben?

    Was ist denn der Suchpfad? Würde es das Problem lösen, wenn ich dort eine Verknüpfung zur winword.exe reinpacke?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 3 Wochen von  DaKi.
    #2890

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Ja, die Fernwartung funktioniert ohne Portfreigaben, ich nutze dafür https://anydesk.com/de?path=de%2F

    Der Suchpfad / PATH ist eine Systemvariable in Windows. Es müsste der volle Pfad der winword.exe ermittelt werden und in den PATH aufgenommen werden.
    Für Windows 10: http://techmixx.de/windows-10-umgebungsvariablen-bearbeiten/

    #2891

    DaKi
    Teilnehmer

    Der Suchpfad zu winword.exe ist dort gesetzt. Wahrscheinlich wirklich das einfachste, wenn du mal schaust.

    #2892

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Dann bitte AnyDesk runterladen und mir dann per Email (siehe Impressum) eine Telefonnr. zukommen lassen – danke!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.