Word als alternativer Editor bei MacOS


Startseite Foren Hilfe bei Problemen Word als alternativer Editor bei MacOS

Schlagwörter: , , , , , ,

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  j-lawyer.org vor 5 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2262

    bhauck
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei den Rechnern in unserem System, die unter Windows laufen funktioniert Word als alternativer Editor sehr gut.

    Bei MacOS geht es jedoch leider nicht. Das Feld bei Rechtsklick „öffnen mit Microsoft Office“ bleibt leider grau hinterlegt. Ich habe Word upgedated, auch unter Einstellungen habe ich entsprechend der Anleitung alles eingetragen, leider ohne Erfolg.

    Wir sind bereits auf dem Stand J-Lawyer 1.9

    Vielleicht kann kann mir da jemand weiterhelfen. Vielen Dank schon mal im Voraus!!

    Benjamin Hauck

    #2264

    j-lawyer.org
    Keymaster

    Hallo Benjamin,

    die Word-Anbindung ist explizit nur für Windows freigegeben, d.h. der Kontextmenüeintrag ist nur auf Windows-Clients aktiv. Mir fehlt schlicht die Testmöglichkeit – ich habe zwar ein macOS-Testsystem, aber keine MS Office-Lizenz dafür.

    Du kannst gern ein Ticket dafür machen, wenn sich andere Anwender mit dem gleichen Bedarf melden, würde ich evtl. eine Investition wagen.

    Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.