E-Mail Probleme nach Update auf 2.2.0.4 Server und 2.2.0.0 Client


Startseite Foren Hilfe bei Problemen E-Mail Probleme nach Update auf 2.2.0.4 Server und 2.2.0.0 Client

Verschlagwortet: , , , ,

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #5149
    DocMex
    Teilnehmer

    Hallo Jens,
    ich habe einen J-Lawyer Server auf einer Debian Installation laufen. Die Clients laufen auf einem Mac mit dem aktuellen macOS Ventura und einem Windows PC mit einem Windows 10. Die Installationen habe ich auf die aktuellen Server und Client Versionen geupdatet.

    Nach dem Update kann ich lediglich E-Mails versenden, jedoch keine E-Mails mehr empfangen. Es kommt folgende Fehlermeldung:

    Keine Verbindung zum Mailserver: PKIX path building failed: sun.security.provider.certpath.SunCertPathBuilderException: unable to find valid certification path to requested target

    Ich dachte es liegt an Sicherheitsfeatures. Insbesondere einem PiHole-DNS-Server, der ebenfalls im Netzwerk betrieben wird. Der Fehler besteht jedoch fort, wenn man den ausschaltet. Ebenso tritt der Fehler bei der Windows und bei der macOS Installation gleichermaßen auf.

    Hast Du eine Ahnung woran das liegen kann?

    Viele Grüße
    Marcel

    #5150
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Der Client vertraut dem Zertifikat des Mailservers nicht. Allerdings gab es hier keine Änderungen im Vergleich zur 2.1. Man könnte testweise mal auf einen 2.1er Client downgraden und schauen ob der den Mailserver erreicht.

    Oder hat es manuelle Konfigurationsänderungen am Client gegeben, die durch das Update evtl. überschrieben wurden?

    #5153
    DocMex
    Teilnehmer

    Guten Abend Jens,

    ich habe auf einem Gerät den Client mal auf 2.1 runtergestuft. Das Problem tritt dort auch auf. Evtl. frage ich bei meinem Anbieter, ob er etwas am Zertifikat geändert hat, oder hast Du noch eine Idee?

    Viele Grüße

    Marcel

    #5154
    j-lawyer.org
    Verwalter

    So aus dem Bauch heraus nicht. Wenn es keine Anwendung gibt, die zwischen j-lawyer.org Client und Mailserver die SSL-Verbindung aufbricht und ein eigenes Zertifikat unterjubelt (machen Avast & Co), hört es sich nach einem Mailserver-Zertifikatsthema an, oder einer nicht unterstützten TLS-Version.

    Ggf. mal das client.log senden.

    Grüße!

    #5158
    DocMex
    Teilnehmer

    Hier scheint es tatsächlich an den Zertifikaten auf der Seite des Providers gelegen haben.

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.