Skripte / Funktionen in Vorlagen: Ausgabe „das war ein script“


Startseite Foren Bedienung: Dokumente und Dokumentvorlagen Skripte / Funktionen in Vorlagen: Ausgabe „das war ein script“

Verschlagwortet: , ,

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #4702
    mh.b
    Teilnehmer

    Eingangs zunächst ein frohes und gesundes Jahr 2022 in die Runde!

    Im Rahmen der Erstellung und Anpassung von Vorlagen habe ich (letztlich erfolglos) versucht, Skripte/Funktionen funktionsfähig aufzunehmen.

    Testweise habe ich verschiedene Beispiele aus der aktuellen Dokumentation (http://www.j-lawyer.org/downloads/documentation/j-lawyer.org-UserGuide-de.html#__RefHeading___Toc10728_150888202) copy und paste in eine Vorlage eingefügt.

    In dem aus dieser Vorlage erstellen Dokument wurde jedoch statt des definierten Ausgabetextes jeweils nur „das war ein script“ ausgegeben.

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, damit Skripte/Funktionen genutzt werden können bzw. funktionieren? Wenn ja, welche?

    2. Sofern die Skripte/Funktionen nach Erfüllung etwaiger weiterer Voraussetzungen an sich funktionieren:

    a. Gibt es eine Liste sämtlicher in j-lawyer verfügbarer Funktionen und wo finde ich eine solche Liste?

    b.Können in den verfügbaren Funktionen jeweils einfach die Beteiligten-Platzhalter ausgetauscht werden? In der getesteten Funktion MWDJU hatte das mit GEGNER_GESCHLECHT nicht „funktioniert“, es kam also nicht zur Ausgabe „das war ein script“, sondern es wurde schlicht der Funktionstext wiedergegeben.

    Kurz noch zu der von mir genutzten Hard- und Software:
    – j-lawyer.Box 1.13.4
    – Server- und Client-Version 2.0.1.0
    – LibreOffice 7.1.2.2
    – Windows 11

    Besten Dank im Voraus für eine gelegentliche Rückmeldung und

    beste Grüße

    Markus

    • Dieses Thema wurde vor vor 2 Wochen, 1 Tag von mh.b bearbeitet.
    #4704
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Hallo Markus,

    die Scriptfunktionalität wird erst mit Version 2.1 geliefert. Sie ist fertig entwickelt, aber noch nicht veröffentlicht – daher steht in der Dokumentation auch „2.1+“ am betroffenen Kapitel.

    Die Dokumentation ist hinsichtlich der in der ersten Iteration gelieferten Funktionen vollständig. Fehlt Dir eine bestimmte Funktionalität?

    Ja, es lassen sich alle Platzhalter innerhalb von Funktionen nutzen.

    Viele Grüße
    Jens / j-lawyer.org

    #4705
    mh.b
    Teilnehmer

    Hallo Jens,

    alles klar, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Die von Dir integrierten Funktionen sind ein sehr nützliches Feature, freue mich schon auf die kommende Version.

    Spontan ist mir keine fehlende Funktionalität aufgefallen. Was eventuell praktisch sein könnte, wäre eine Funktion für die Berechnung von Verzugszinsen, nach dem Motto: Schuldbetrag x Zinssatz x Ergebnis der Berechnung Verzug in Tagen (Datum Verzugsbeginn bis aktuelles Datum bzw. definiertes Datum) / 360; also bspw.: VERZUGSZINS(INKASSO_VERTRAG_RECHNUNGSBETRAG,INKASSO_VERZUGSZINSEN,INKASSO_VERZUGSBEGINN(NEU),<aktuelles Datum> bzw. definiertes Datum)

    Vielleicht kann man eine solche Berechnung auch anders abbilden, habe mich aber leider noch nicht vollumfassend vertieft mit Deinem hervorragenden Werk befasst 😉

    Für den Moment vielen Dank und

    beste Grüße

    Markus

3 Beiträge anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.