Adressimport cvs -> vCard -> j-Lawyer


Startseite Foren Bedienung: Akten und Adressen Adressimport cvs -> vCard -> j-Lawyer

Verschlagwortet: , , ,

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #3869

    Hallo zusammen,

    ich versuche die Adressen aus A-jur zu J-Lawyer zu transferieren. Etwa 5000 Zeilen. Dazu habe ich die Adressen zunächst in eine Excel Tabelle exportiert und die Datei dann anschließend mit einem Converter zu einer einzigen vCard exportiert. Soweit so gut. Beim Import der vCard Datei in j-lawyer will es mir aber einfach nicht gelingen, das Feld für „Fax“ zu befüllen. Die Spalte bleibt immer leer, egal welche Felder ich in dem Converter dieser Spalte zuweise. Warum ausschließlich die Spalte mit den Fax-Nummern nicht angezeigt, bzw. gefüllt wird, ist mir ein Rätsel.

    Ideen?

    Es wäre ein großer Vorteil, wenn während eines Importvorgangs die Spalten aus einer CSV Datei manuell zugewiesen werden könnten.

    Vielen Dank schon mal fürs „Mitgrübeln“

    P.S. Ich finde großen Gefallen an dem Projekt. Wenn ich nur programmieren könnte, würde ich mich gern helfend einbringen. Ich freue mich auf noch einige wichtige Features, bei denen ich mich frage, wie die Anwender das aktuell lösen, aber dazu erstelle ich vielleicht besser einen eigenen Thread 🙂

    #3872

    kurze Ergänzung: Nicht nur bleibt die Spalte Fax leer, es werden auch sämtliche Fax-Nummern in die Spalte der Telefonnummer aufgenommen.

    #3873
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Hallo Maximilian,

    da wären ein oder zwei Beispielkontakte im VCard-Format hilfreich – können Sie die an die Emailadresse im Impressum senden?

    Danke und Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

    #3879

    Herzlichen Dank für die Korrespondenz per E-Mail. Diese hat mich auf den richtigen Pfad geführt. An dieser Stelle für all diejenigen, die ein ähnliches Problem haben, ein potentieller Lösungsweg:

    1. in A-jur über die Funktion „Adressen“ -> „Adressen gesamt“ sämtliche Adressen in einer Tabelle anzeigen lassen. Diese nach Excel exportieren. Tatsächlich konnte ich mit der aktuellsten Excel Version einen Export in eine CSV Datei, die von einem Umsetzungstool gelesen werden kann,nicht bewerkstelligen. Des Rätsels Lösung war die Verwendung von LibreOffice.
    2. die Exceltabelle also mit LibreOffice Calc öffnen
    3. dann als CSV Datei – kommagetrennt – exportieren.
    4. mit einem Tool den Konvertierungsvorgang vornehmen. Am besten in eine einzige vCard und nicht je Kontakt. Es gibt einige Tools im Internet, ich habe ein kostenloses Tool namens CSVtoVCard benutzt. Eine von Excel zur Verfügung gestellte Datei hat hier nicht zum gewünschten Erfolg geführt, erst eine durch Liebe Office exportierte Datei.
    5. Import der vCard Datei in J-Lawyer über das Tool.

    So habe ich etwa 5600 Adressen erfolgreich importieren können. Es ist wie immer: wenn man weiß wie es geht, geht es schnell.

    Grüße

    #3880
    j-lawyer.org
    Verwalter

    Vielen Dank Maximilian. Open Source ist schon eine tolle Sache! 🙂 (LibreOffice in diesem Fall)

    Grüße,
    Jens
    (j-lawyer.org)

5 Beiträge anzeigen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.